Luisenburg Festspiele Wunsiedel 2017

Urlaub am Ferienhof inmitten der Natur.
Auf der ältesten und schönsten Naturbühne in Deutschalnd finden alljährlich die Luisenburg-Festspiele statt. Die Luisenburg ist die Hauptsehenswürdigkeit des Fichtelgebirges. Auch 2017 spielt man zwischen den Felsen der Naturschaubühne Theater. Was damals, wie die Handwerkerszenen im Sommernachtstraum, als Amateurspiel begann, wurde schon bald zu einem oft kopierten Markenzeichen des Fichtelgebirges. Die Luisenburg bei Wunsiedel hat somit tatsächlich die ältesten Open-Air-Spiele der Neuzeit im deutschsprachigen Raum, aber inzwischen auch die erfolgreichsten und größten.Die Festspiele in Wunsiedel haben eine lange Tradition seit 1914.

Luisenburg Festspiele 2017

Luisenburg Festspiele 2018
Luisenburg Festspiele 2019

Heidi - Familienmusical
Heidi, das weltberühmte Kinderbuch - Luisenburg Festspiele Wunsiedel
Familienmusical von Eva Toffol nach dem Roman von Johanna Spyri.
HEIDI, das weltberühmte Kinderbuch, endlich auf der Luisenburg, in einer vollkommen neuen Version aus Schauspiel, Musik und Tanz in der Inszenierung von „Wikinger“- Regisseurin Eva-Maria Thöny. Heidi, die berührend schöne Geschichte von dem Waisenkind, das durch seine Natürlichkeit, seinen Optimismus und seine Herzenswärme nicht nur den alten Alm-Öhi aus seiner Verbitterung löst, das auch – nachdem von seiner Tante Dete nach Frankfurt entführt – der gelähmten kleinen Klara liebevoll zur Seite steht. Bis Heidi selbst, aus Sehnsucht nach dem Alm-Öhi, nach den Bergen und nach der Freiheit, schwer erkrankt.
Premiere Mittwoch, 31 Mai 2017 um 10:00

Die Pfingstorgel
Eines der schönsten Volksstücke - Luisenburg Festspiele Wunsiedel
Die Pfingstorgel für die Bühne der Luisenburg.
Eines der schönsten und für die Bühne der Luisenburg passendsten Volksstücke ist mit Sicherheit Alois Johannes Lippls Komödie die Pfingstorgel. Immer wieder im Spielplan kann Lippls bayerisches Schelmenstück bis heute begeistern. Eine Moritat über Selbstgerechtigkeit und Geiz der Bauern von Maut, die, wenn sie so unverfroren und rustikal zum Vorschein kommen wie in diesem Dorf, raffiniert entlarvt und auf die Schippe genommen werden. Eine Truppe von Wandermusikanten wird dieser heuchlerischen Dorfgemeinschaft den Spiegel vorhalten – mit abgründigem Witz, musikalischer Raffinesse und augenzwinkernder Schläue!
Premiere Freitag, 23 Juni 2017 um 20:00

CATS, das wohl berühmteste Musical der Welt, ist auf der Naturschaubühne.
Luisenburg Festspiele Wunsiedel - cats
CATS, war ein Liebhaberbuch für Kinder.
Ein Steinbruch im Mondschein. Es schleichen sich kleine Katzen, die Jellicle-Cats an und beginnen mit dem Jellicle-Ball, ein Fest, an dessen Ende eine der Katzen vom weisen Old Deuteronomy, dem Oberhaupt aller Katzen, zum Aufstieg in den Katzenhimmel und somit für ein zweites Katzenleben ausgewählt wird. Eine von ihnen, Kater Munkustrap, beginnt zu erzählen und nach und nach stellen sich alle Katzen mit ihren Geschichten vor: von der edlen Victoria zur gutmütigen Gumbie, von dem rockigen Rum Tum Tugger bis zur alten Grizabella, die überraschend auf der Szene erscheint.
Premiere Donnerstag, 29. Juni 2017 um 20:30

Der Theatermacher
Luisenburg Festspiele Wunsiedel - Der Theatermacher
Wie Theater gemacht wird.
Einer der größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, der Österreicher Thomas Bernhard, kommt mit einem der erregendsten Texte der Theaterliteratur zum ersten Mal auf die Bühne der Festspiele: Die urkomisch faszinierende Komödie Der Theatermacher. Ein Stück voller Scherz, Satire, Ironie und tieferer Bedeutung über das Theater und diejenigen, die auf und hinter der Bühne die hohe Kunst des Theatermachens zelebrieren. Thomas Bernhard zündet ein Feuerwerk an Bosheiten, Übertreibungen und Verdrehungen, das einem schwindelig wird. Nichts und niemand wird verschont, wenn der alternde, aber immer noch brillante Staatschauspieler Bruscon mit seiner Familie die Bühne eines österreichischen Dorfwirtshauses betritt, um hier mit dem Wirt, der Welt und dem Theater zu hadern.
Premiere Freitag, 14. Juli 2017 um 20:30

Die Csárdásfürstin
Luisenburg Festspiele Wunsiedel - Die Csárdásfürstin
Eine Operette in drei Akten auf der Naturbühne in Wunsiedel.
Eine Operette, die wie keine zweite alles verkörpert, was dieses Genre so überaus reizvoll macht: Liebeleien ohne Ende, ein Hit nach dem anderen und eine Geschichte, so komisch und voller verrückter Wendungen, dass man leicht berauscht zurückbleibt. Kálmáns Operettenklassiker ist so prickelnd und belebend wie Champagner, mit Selbstironie und Augenzwinkern serviert.
Premiere Donnerstag, 10. August 2017 um 20:00

Die Zauberflöte
Luisenburg Festspiele Wunsiedel - Die Zauberflöte
Eine Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart.
Die Zauberflöte ist eine der meistgespielten Opern der Musikgeschichte. Sie ist geheimnisvoll und trotzdem populär, sie berührt und bewegt zugleich. Musikkenner lieben sie ebenso wie Kinder, Opernhasser und Popfans. Warum das so ist, lässt sich im Sommer auf der Luisenberg anschaulich erleben: ein Theaterereignis für jung und alt und eine Neuentdeckung dieses großen Stoffes der Opernliteratur.
Premiere Donnerstag, 17. August 2017 um 20:00

Erste Allgemeine Verunsicherung
Luisenburg Festspiele Wunsiedel - Erste Allgemeine Verunsicherung
Zum ersten Mal auf der Luisenburg.
Sie sind die bekannteste Rockband Österreichs und schreiben seit den 1980er Jahren mit Hits wie Ba-Ba-Banküberfall, Märchenprinz, und Küss’ die Hand, schöne Frau Popgeschichte. Knackige Pop- und Rockrhythmen mit ironischen Anklängen und viel Klamauk, das sind EAV, die sich musikalisch weder festlegen noch einordnen lassen. Dafür ist ihre Show ein irres Spektakel, dem die Luisenburger Felsenbühne hoffentlich standhalten wird.
Konzert: Montag, 17. Juli 2017 um 20:30
Konzert: Dienstag, 18. Juli 2017 um 20:30

LuisenburgXtra im Museumshof
Der varreckte Hof.
„Super Geschichte und noch besser in der Umsetzung durch Steffi Baier.“ Egbert Tholl, Süddeutsche Zeitung
Premiere Mittwoch, 19. Juli 2017 um 20:00

LuisenburgXtra im Museumshof
Dr. Wahn, oder Die All-umfassende Theorie der Welt.
Der Luisenburg-Star Paul Kaiser mit seinem Soloprogramm: 90 Minuten naturwissenschaftlich-philosophischer Wahnsinn!
Premiere Mittwoch, 12. Juli 2017 um 20:00

LuisenburgXtra im Museumshof
Pfarrer, Pfaffen und Pastoren. Ludwig Thoma zum 150. Geburtstag.
„Nicht jeder, der im Glauben leuchtet, ist mit Erkenntnistau befeuchtet.“ (Ludwig Thoma)
Premiere Mittwoch, 26. Juli 2017 um 20:00

Luisenburg Festspiele seit 1914, Termine und Sitzplan
Im Jubiläumsjahr 2015 wurde auf der Luisenburg gespielt
Im Jahr 2016 erfreuten sich die Luisenburg-Festspiele einer großen Nachfrage

Text: Luisenburg-Festspiele, Der Birkholmhof
Fotos: Andres Armiagov/Fotolia/Artwork, Thomas Ammerpohl, Christine Kaufmann, Christine Schneider, Babsi Zacherl, SFF Fotodesign, Marcel Kohnen, Harald Dietz, Hannes Bessermann, Florian Miedl, I. Conradt, Luisenburg-Festspiele

Scroll Back